Musikkapelle Hagen a.T.W. von 1925 e.V.
Musikkapelle Hagen a.T.W. von 1925 e.V.

Aktuelles aus dem Verein ...

Musikkapelle lässt am Montag, 16.12.19 das nächste fenster öffnen

...

Und während die "Kleinen" beim Öffnen der Fenster ihren Spaß haben, können die Erwachsenen Glühwein oder Punsch genießen.

Am Montag, 16.12.19 wird die Musikkapelle das 16. Fenster ab 16:00 Uhr musikalisch öffnen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch!

Vereinsfahrt Dresden - 4 Tage volles Programm

Unter kundiger Reiseleitung besichtigten die 68 Teilnehmer das Blaue Wunder, die Waldschlößchenbrücke sowie die Pfunds-Molkerei, die Semperoper, den Zwinger und die Frauenkirche. Zum Abschluss des Tages gab es ein rustikales Buffet im Pulverturm. Natürlich wurde die Coselträne standesgemäß aus einem Trichter probiert.

 

Am folgenden Tag wurde zunächst wurde die Sächsische Schweiz zur Basteibrücke erwandert. Die Festung Königsstein wurde im Anschluss besichtigt. Eine Dampferfahrt auf der Elbe von Pillnitz bis Dresden rundete das Programm dieses Tages ab. Abends konnten sich die Sportlicheren beim Bouldern in der Kletter-Arena austoben. Die kulturinteressierteren Gäste konnten das Ballett Dornröschen in der Semperoper genießen.

 

Der Samstag begann mit einer Fahrt mit der Schmalspurbahn von Radebeul zur Moritzburg. Dieses Jagdschloss diente als Kulisse für die Verfilmung des bekannten Märchens „Drei Nüsse für Aschenbrödel“. Um den Aufenthalt abzurunden, konnte an einer Führung durch das Jagdschloss oder an einer Greifvogelvorführung teilgenommen werden. Bei deftigen Gerichten und leckeren hauseigenen Getränken unterhielten die Musiker abends im Brauhaus Watzke das Publikum.

 

Die Rückreise startete am Sonntag mit einem Abstecher in die Porzellanmanufaktur Dresden. Bei einer Besichtigung der Schauwerkstatt mit Audioguide-Führung oder per Tablet-Rallye wurde in die Kunst der manuellen Porzellangestaltung eingeführt. 


Einige Bilder von der Tour sind unter der Rubrik "Galerie" eingestellt. Weiter Fotos folgen in Kürze.

Ausbildungsprogramm 2019 / 2020 der Musikkapelle Hagen a.T.W.

Viele Eltern möchten vor der Investition in ein Instrument sicher sein, dass ihre Kinder über einen längeren Zeitraum dabei bleiben. Mit dem  Ausbildungsprogramm der Musikkapelle Hagen soll ihnen eine ideale Einstiegsmöglichkeit angeboten werden.

Der Verein bietet im Rahmen seines Ausbildungsprogramms für ein halbes Jahr die Möglichkeit zum kostenlosen und unverbindlichen Ausprobieren an den Instrumenten Trompete, Horn, Tenorhorn, Bariton, Posaune und Euphonium. Jugendliche, die eines dieser Instrumente erlernen möchten, erhalten von der Musikkapelle Hagen ein Instrument gestellt. Außerdem übernimmt der Verein die Unterrichtskosten für diesen Zeitraum an der Jugendmusikschule Hagen.

Nach dem Erlernen der Grundkenntnisse am jeweiligen Instrument besteht parallel zum Musikschulunterricht im Jugendorchester der Musikkapelle Hagen die Möglichkeit  das Erlernte innerhalb einer Gruppe anzuwenden. Weitere Info`s bei Frank Hüslmann unter Tel.: 05401 - 364840.